Feierliche Einweihung Forum Hoffnung

Fassade Forum Hoffnung mit durchschnittenem Band und Sekt

Wir freuen uns, die feierliche Einweihung des Forum Hoffnung mit vielen Gästen und Freunden zu feiern.

Programm

10.30 Uhr Festgottesdienst
mit Gastprediger Reinhard Lorenz (Geschäftsführer der AGB)
parallel Kindergottesdienst

12.30 Uhr Mittagessen
während der Mittagspause gibt es Hausführungen
und 13.45 Uhr die Aktion »Gruß in die Stadt«

14.00 Uhr Festveranstaltung
mit Sunlight Gospel Choir
parallel spannendes Kinderprogramm mit Norbert Binder

16.00 Uhr Kaffeetrinken
mit hausgemachtem Kuchen

Zum Weiterklicken

Kurzfilm
Bilder
Imagekampagne
Presse-Echo

12 Kommentare

  1. Im Namen des CVJM Dresden e.V. wünsche ich euch für euer neues Gemeindezentrum und eure Arbeit dort alles erdenklich Gute und vor allem Gottes reichen Segen.
    Mögen viele wunderbare Begegnungen bei euch stattfinden, mögt ihr gemeinsam mit euren Besuchern an Gottes Reich hier auf Erden bauen.

    Wir wünschen euch für eure Arbeit alles Gute!

  2. Die festliche Einweihung eures neuen Hauses ist euch wirklich gut gelungen. Es hat mich sehr gefreut, eure neuen Räumlichkeiten anschauen zu dürfen und mit euch zu feiern.
    Seid gesegnet und ein Segen für eure Umgebung!

    Viele Grüße aus Ottendorf-Okrilla

  3. Hallo geliebte Dresdner!

    Ich freu mich sehr mit euch, dass ihr nach dem Ringen, wie und wo es weiter geht, nun staundend danken könnt über die neuen Räumlichkeiten und wie Gott euch geführt hat!

    Ihr sollt Anteil haben, an dem was Gott gesagt hat: Es soll die Herrlichkeit dieses neuen Hauses größer werden, als die des ersten gewesen ist, spricht der HERR Zebaoth; und ich will Frieden geben an dieser Stätte, spricht der HERR Zebaoth. (Haggai 2, 9)
    Möge Gott sich durch euch mehr und mehr verherrlichen und Menschen zu sich ziehen!

    Seid ganz herzlich gegrüßt
    Ines Jahn aus Lüdenscheid (2000 bis 2010 in der Gemeinde in Dresden)

  4. Herzliche Segenswünsche auch von uns Graupners aus Zweibrücken.
    Als ich vor mehr als 37 Jahren erstmals „B19“ auf eine Ausleihbescheinigung für Baumaschinen schrieb, hatte ich nicht geahnt, dass sich diese Abkürzung so liebevoll verbreiten würde. Nun ist B19 Geschichte und ich verspüre ein bisschen Wehmut, wie wohl viele B19-Gründer auch.

    Aber, weil es B19 gab, kann es heute das „Forum Hoffnung“ geben und weil es Segen und Wachstum gab, kann heute das Forum Hoffnung Gottes Liebe weitertragen. B19 war und bleibt damit ein gutes Fundament für Hoffnung. Das freut uns sehr.

    Mit herzliche Grüßen aus Zweibrücken
    Ulrich und Waltraud Graupner

    • Lieber Ulrich,
      Zukunft braucht Herkunft. Danke das du an diesen Fundament mitgebaut hast. Danke, dass du uns an einen wichtigen Zusammenhang erinnerst, den es zu bewahren gilt.
      Christian und Kerstin

  5. Liebe Geschwister in unserem Herrn Jesus Christus!
    mit Euch freue ich mich über die Tatsache des neuen Forums. Gott segne Euch miteinander, aneinander und für andere.
    2.Thessalonicher 2,13b + 14 (Roland Werner)
    „Denn Euch hat Gott schon von Anfang an dazu auserwählt, das Ihr seine Erlösung erlebt. Und die entfaltet sich in der fortlaufenden Veränderung Eures Lebens durch den Geist Gottes und durch Euer Vertrauen auf die Wahrheit.“
    Ein frohes Fest
    Euer Joachim Loh Haiger

  6. „Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zur Ehre Gottes.“ (Römer 15,7)

    Liebe Geschwister vom Forum Hoffnung in Dresden!
    Mit der Jahreslosung für 2015 möchten wir Euch von Herzen zur Eröffnung Eures neuen Gemeindezentrums grüßen! Mit Interesse haben wir die intensive Bauphase verfolgt und uns über die schönen Bilder vom ersten Gottesdienst gefreut. Schade, dass wir Eure Einladung nicht annehmen können, um jetzt gemeinsam mit Euch zu feiern!

    Wir wünschen Euch, dass Ihr das neue, ansprechende Zentrum von Herzen genießen könnt, dass Ihr auch innerlich richtig ankommt und es als ein geistliches Zuhause erlebt. Wir wünschen Euch aber auch den Blick nach vorne: dies ist kein Punkt, sondern ein Doppelpunkt. Nachdem die viele Mühe mit den Steinen zur Ruhe kommen darf, kann die eigentliche Arbeit, das Bauen der Gemeinde aus lebendigen Steinen zum Haus Gottes, so richtig los- und weitergehen. Forum Hoffnung – ein Ort, an dem alle einander annehmen und Außenstehende gut aufgenommen sind – zur Ehre Gottes und als Hoffnungszeichen in dieser Welt – das wünschen wir Euch von ganzem Herzen!

    Herzliche Grüße aus dem Bibelzentrum Dömös, in dem wir dank Eurer Unterstützung mit demselben Anliegen seit 15 Jahren hier in Ungarn tätig sein dürfen:

    Eure Familie Ernő und Katrin Nagy mit Annika und Livia

    • Lieber Jochen,
      Danke für Dein Gruß und Deine Unterstützung. Das hat doch sehr geholfen.
      Gott segne Euch.
      Kerstin und Christian

  7. Ihr Lieben,
    Heilig Abend 2014 durfte ich mit euch Gottesdienst feiern und habe gespürt, dass neue Räume der Verbundenheit keinen Abbruch tun. Danke für die Herzlichkeit, die mir immer noch begegnet (nach 20 Jahren in Hessen) wenn ich wieder mal zu Hause in meiner Gemeinde bin.

    Ich wünsche euch von Herzen, dass diese hellen, farbenfrohen Räume, sich immer mehr mit Leben füllen. Lasst die Türen offen stehen, für Menschen die Zuflucht suchen!
    Möge Gottes Shalom immer spürbar unter euch sein!
    Eure Annett Schmiedel
    aus Marburg

  8. Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in…

    Ihr seid das Licht der Welt. (Matthäus 5,14)

    Liebe Schwestern und Brüder der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Dresden!

    Am 1. Februar weiht Ihr Euer neues Gemeindezentrum ein.

    „Forum Hoffnung“ nennt Ihr es und Ihr verbindet auch viel Hoffnung mit diesem neuen Gebäude. In Eurer Einladung habt Ihr geschrieben, dass Ihr Euch wünscht, dass das Forum Hoffnung für viele Menschen zum Segen wird. Daran wird deutlich, dass Ihr mit dem Forum nicht nur ein Gebäude verbindet, sondern dass Euch vor allem daran gelegen ist, was und wen die Menschen erfahren, die in dieses Haus kommen.

    Wir wünschen Euch, dass Ihr, die Ihr diese Vision von einem neuen Gemeindezentrum hattet, nun auch dazu beitragen könnt, dass diese Räume mit Leben gefüllt werden. Möge das Forum Hoffnung ein Ort der guten Worte, bereichernden Begegnungen, ermutigenden Gespräche und wohltuender Gemeinschaft werden.

    Für Euren Ort habt Ihr den Auftrag Jesu, „Licht der Welt“ zu sein. Ich wünsche Euch, dass die neuen attraktiven Räume euch dazu dienlich sind, ein Leuchtturm des Evangeliums in Dresden und Umgebung zu sein. Gott wird seinen Segen dazu geben!

    Mit herzlichen Grüßen aus dem Präsidium und der Bundesgeschäftsführung,

    Euer
    Pastor Christoph Stiba
    Generalsekretär

  9. Liebe Geschwister in Dresden,
    zu gern wären wir bei der Einweihung in Dresden! Wir freuen uns so mit Euch, dass Ihr nun endlich ein großes Gemeindezentrum habt und weiter wachsen könnt. Besonders abends bei Licht sieht es sehr einladend aus. Gemeinsam mit der kleinen Crescendogemeinde beten wir, dass unser „Gott euch eine Tür des Wortes auftue“ (Tit 4,3) im neuen Stadtviertel. Wir wünschen Euch viele neugierige Gäste und nach der anstrengenden Bauzeit Kraft und Liebe für die Menschen, die auf der Suche nach Gott sind. Wir sind gespannt, was unser Gott auf der Pirnaer Landstraße und darum herum tun will!
    Eure Familie Kramer in Rumänien
    (ausgesandt 1996, damals aus der b19)

  10. Liebe Dresdner Freunde,
    wir freuen uns RIESIG über die bevorstehende Einweihungsfeier! Wir sind stolz auf euch, das habt ihr echt spitze gemacht! Leider können wir nicht dabei sein, wir sind aber in Gedanken bei euch und freuen uns sehr über diesen großen Schritt, den ihr gemeinsam gegangen seid. Es ist echt ein schönes Gefühl, ein Teil der Gemeindegeschichte und damit ein Teil von euch zu sein! Jesus segne euch, dass sich das Haus mit Leben füllt und viele Menschen an euch sehen, wer ER ist!
    Ganz herzliche Grüße aus Sachsen bei Ansbach
    Familie Hübner

Ein Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.