Sehen wir uns im Ziel?

Sehen wir uns im Ziel? Dieser Slogan steht derzeit auf vielen grünen CityCards und T-Shirts in der Stadt.

Was hat es damit auf sich?

Menschen engagieren sich für unterschiedliche Ziele. Einige sind ganz pragmatisch. Die Haus-Auto-Gesundheits-Typen. Andere belächeln Leute, die dafür alles geben. Sie kitzeln eher sportliche Herausforderungen à la Malerweg, Marathon oder Matterhorn. Wieder andere kennen nur einen Wunsch: Es soll ihnen und ihrer Familie gut gehen!

Im Forum Hoffnung treffen sich Christen aus Dresden und Umgebung, die so unterschiedlich sind, wie diese Ziele.

Und doch eint sie etwas. Besser gesagt, uns eint etwas.

Wir haben ein gemeinsames Ziel.

Wir sind sicher, durch Jesus Christus einen Platz in der himmlischen Ewigkeit zu haben. Darauf freuen wir uns. Egal, welche Herausforderungen jeden von uns gerade anspornen oder Mühe machen. Gemeinsam erleben wir, wie gut es ist, mit Jesus unterwegs zu sein. Und wir wissen, es gibt nichts Besseres, als einmal bei ihm anzukommen. Das ist unser Ziel.

Deswegen folgen wir ihm nach. Deswegen lassen wir unser Leben positiv von ihm verändern. Deswegen wollen wir immer mehr sein wie Jesus.

Das Geniale an diesem Ziel ist, dass Herkunft und Vergangenheit absolut keine Rolle spielen. Jesus lädt jeden ein, heute mit ihm zu gehen und später in perfekter Freude und ewigem Frieden bei ihm zu leben!

Fragen zu Jesus beantworten wir gern per E-Mail. Außerdem dreht sich sonntags bei uns im Forum Hoffnung ab 10.30 Uhr alles um dieses Ziel. Sehen wir uns?

Philipp Jatzke

P.S. Wer selbst Teil der Aktion „Sehen wir uns im Ziel?“ werden will, kann CityCards und T-Shirts gern per E-Mail anfordern.

Ein Kommentar

  1. Hat viel Spaß gemacht beim OEM21 mitzulaufen und dabei auch durch die Shirts auf das Forum Hoffnung aufmerksam zu machen.

Ein Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*